Verein von Belegschaftsaktionären in der Siemens AG, e.V.

c/o Ernst Koether, Bäckerstr. 37, 81241 München

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertreten durch den Vorstand

Eingetragen im Vereinsregister Amtsgericht München, VR 15117

Wenn Sie Mitglied im Verein von Belegschaftsaktionären in der Siemens AG, e.V. werden wollen, drucken Sie sich diese Beitrittserklärung aus und mailen/schicken/faxen Sie sie an die angegebene Adresse.

§1 Name und Sitz

Der Verein trägt den Namen „Verein von Belegschaftsaktionären in der Siemens AG, e.V.“. Der Sitz des Vereins ist München.

§2 Vereinszweck

Der Verein

  1. bezweckt die Förderung der Vermögensbildung der Siemens-Belegschaft durch die Siemens AG.
  2. unterstützt eine Unternehmenspolitik, die Belegschafts- und Kapitalinteressen gleichgewichtig berücksichtigt. Eine ausschließlich auf die kurzfristigen Interessen von Spekulanten ausgerichtete Politik wird abgelehnt.
  3. vertritt die Interessen der Siemens-Belegschaftsaktionäre mit dem Ziel, neben einer angemessenen Gewinnbeteiligung auch andere für die Belegschaft wichtige Ziele, wie z.B. Sicherung eines hohen Beschäftigungsstandes, soziale Absicherung insbesondere durch bessere Dotierung der Pensionsrückstellung, Unterstützung aller Maßnahmen zur Verhinderung von betriebsbedingten Kündigungen.
  4. setzt sich auch für eine umweltorientierte Unternehmenspolitik ein.
  5. unterstützt die Bildung von Belegschaftsaktionärsvereinen in anderen Unternehmen.

Die Interessen der Belegschaftsaktionäre werden durch Öffentlichkeitsarbeit und entsprechend den aktienrechtlichen Möglichkeiten insbesondere auf der Hauptversammlung wahrgenommen. Die Vertretung dieser Interessen wird u.a. durch den Verein mittels einer möglichst großen Anzahl von Stimmrechtsabtretungen von Belegschaftsaktionären angestrebt.

Der Verein verfolgt in diesem Zusammenhang keine eigenwirtschaftlichen, sondern ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

§3 Mitgliedschaft

  1. Mitglieder des „Vereins von Belegschaftsaktionären in der Siemens AG e.V.“ können alle Siemens-Belegschaftsaktionäre sein, die den Zweck des Vereins zu fördern gewillt sind. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.
  2. Die Mitgliedschaft bei natürlichen Personen endet durch Tod, durch Austrittserklärung oder Ausschluss.

§4 Mitgliederversammlung

  1. Die Mitgliederversammlung wird mindestens einmal jährlich unter Angabe der Tagesordnung einberufen. Die Einladung erfolgt schriftlich, mindestens 14 Tage vor dem Termin der Mitgliederversammlung. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung wird in gleicher Weise einberufen, wenn es der Vorstand beschließt oder wenn ein Drittel der Mitglieder die Einberufung unter Angabe der Tagesordnung schriftlich beantragt.
  2. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, sofern sie ordnungsgemäß einberufen wurde und mindestens 3 Mitglieder des Vorstandes anwesend sind. Beschlüsse werden grundsätzlich mit einfacher Mehrheit der Anwesenden gefasst. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.
  3. Der Zustimmung von zwei Drittel der Anwesenden bedürfen die Beschlüsse über
    – Satzungsänderungen
    – die vorzeitige Abberufung eines Vorstandsmitglieds.Anträge auf Satzungsänderungen oder auf die vorzeitige Abberufung eines Vorstandsmitgliedes sind in der Tagesordnung aufzuführen. Der Wortlaut der Satzungsänderung bzw. der Name des abzuwählenden Vorstandsmitgliedes ist unter Angabe der Gründe beizufügen. Im Fall eines durch die Siemens AG mitgeteilten Widerrufs der Erlaubnis des Vereins, den Namen „Siemens“ als Namensbestandteil des Vereins zu führen, ist der Vorstand, ohne dass es eines gesonderten Beschlusses der Mitgliederversammlung bedarf, ermächtigt und verpflichtet, die Satzung bezüglich des Vereinsnamens entsprechend zu ändern und die Eintragung der Änderung im Vereinsregister herbeizuführen. Der Vorstand kann den Verein unter dem früheren Namen, nämlich „Belegschaftsaktionäre, Unsere Aktien e.V.“ in das Vereinsregister eintragen lassen.
  4. Eine Mehrheit von zwei Drittel der anwesenden Mitglieder ist erforderlich für den Beschluss über die Auflösung des Vereins.
  5. Über die Beschlüsse wird ein Protokoll geführt, das der Vorsitzende und der Protokollverfasser unterschreiben. Der Protokollverfasser wird jeweils von der Versammlung bestellt.

§5 Der Vorstand, Vertretung des Vereins

  1. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden und mindestens 2 Stellvertretern, einem Schriftführer sowie einem Vertreter für das Ressort Finanzen. Dies ist der geschäftsführende Vorstand, der alle erforderlichen Beschlüsse treffen und Maßnahmen im Rahmen der Satzung vollziehen kann.
  2. Es können zusätzliche Beisitzer vom Vorstand benannt werden.
  3. Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung für jeweils 2 Jahre gewählt.
  4. Der Verein wird durch den Vorsitzenden allein oder jeweils 2 Vorstandsmitglieder gerichtlich und außergerichtlich vertreten. Der Vorstand legt die Verteilung der Aufgaben im gegenseitigen Einvernehmen am Beginn der Amtsperiode fest. Der Vorsitzende ist für wesentlichen Schriftverkehr, insbesondere Presseverlautbarungen verantwortlich, ebenso für den Kontakt zur Firmenleitung.
  5. Ausgaben über € 200,- bedürfen der Genehmigung durch den geschäftsführenden Vorstand. Dies gilt nur im Innenverhältnis.
  6. Der Vorstand haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

§6 Vereinsvermögen/Mitgliedsbeiträge

  1. Das Vereinsvermögen wird gebildet aus Mitgliedsbeiträgen, Geld- und Sachspenden und sonstigen Einnahmen.
  2. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten in ihrer Eigenschaft als Mitglieder des Vereins keinerlei Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  3. Kein Dritter darf durch dem Vereinszweck nicht entsprechende Ausgaben oder unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
  4. Die Mitglieder erhalten bei ihrem Ausscheiden keinerlei Vermögensanteile zurück. Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen einer dann zu bestimmenden gemeinnützigen Einrichtung zu.
  5. Der Vereinsbeitrag wird durch den Vorstand jährlich festgelegt. Er dient ausschließlich zur Deckung laufender Ausgaben.

§7 Jährliche Revision/Entlastung des Vorstandes

  1. Die jährliche Kassen/Vermögensprüfung erfolgt ehrenamtlich durch 2 Revisoren, die durch die Mitgliederversammlung bestimmt werden.
  2. Die Entlastung des Vorstandes erfolgt nur, wenn beide Revisoren einen Entlastungsvermerk erteilen und dieser durch die Jahres- Mitgliederhauptversammlung mit Mehrheit zugestimmt wird. Die Revisoren haben jederzeit ein Einsichtsrecht in alle laufenden Geschäfte.

 

München, den 27.6.2002

Vorsitzender:
Dr. Werner Fembacher
Karl-Stieler-Str. 38
93051 Regensburg
Tel.: +49 (0) 941 / 94 76 26
Mobil.: 01520 / 88 04 380
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellv. Vorsitzende:
Tommy Jürgensen
Heinrich-Marschner-Str. 54
85591 Vaterstetten
Tel.: +49 (0) 81 06 / 89 98 58
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Carsten Probol
Eisenstr. 21
91054 Buckenhof
Tel.: +49 (0) 91 31 / 53 22 40
Mobil.: 0172 / 59 26 534
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Franz Weigert
Ahornstr. 67
90537 Feucht
Tel.: +49 (0) 91 28 / 1 36 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schriftführer:
Ernst Koether
Bäckerstr. 37
81241 München
Tel.: +49 (0) 89 / 89 67 02 29
Fax: +49 (0) 321 21 23 92 63
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schatzmeister:
Jürgen-Helmut Schulz
Josef-von-Hirsch-Str. 28
82152 Planegg
Tel.: +49 (0) 89 / 8 59 56 09
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir über uns

Wir sind aktive und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Siemens AG, die ihre Rechte als Belegschaftsaktionäre gemeinsam vertreten wollen. Seit 1994 vertritt der Verein von Belegschaftsaktionäre in der Siemens AG, e.V. die Interessen der Belegschaftsaktionäre auf den Siemens Hauptversammlungen. Wir sehen uns als eine wichtige Ergänzung zu bestehenden Interessenvertretungen der Arbeitnehmer im Betrieb und Aufsichtsrat und den Gewerkschaften. Für die Unterstützung aller Aktionäre, die uns bisher die Stimmrechte abgetreten haben, möchten wir an dieser Stelle herzlich danken. Wenn Sie über unsere Aktivitäten laufend informiert werden wollen, senden Sie bitte eine kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, um in unseren Info-Verteiler aufgenommen zu werden.

Was wir wollen

Wir wollen die Kompetenz und Erfahrung der Siemens- Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter einbringen. Wir wollen eine Unternehmenspolitik, die Mitarbeiterinteressen einen gleichberechtigten Rang neben Aktionärsinteressen einräumt. Wir wollen eine nachhaltige Portfoliopolitik, die die Substanz der Firma und die Beschäftigung sichert. Wir wollen für die Beschäftigten einen angemessenen Anteil am Erfolg der Firma. Wir wollen, dass Siemens die betriebliche Altersvorsorge sicher stellt und die betriebliche Vermögensbildung weiterentwickelt. Wir wollen, dass die Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat insgesamt in einem angemessenen Verhältnis zum Durchschnittsgehalt der Siemens-Mitarbeiter steht. Wir wollen, dass erfolgsabhängige Zahlungen an den Vorstand stärker an den langfristigen Erfolg geknüpft werden.

Was wir tun

Wir sind in der Hauptversammlung der Siemens AG präsent und stellen Anträge.Die Bündelung der Stimmrechte erhöht unseren Einfluss. Wir nehmen zu wichtigen Fragen der Firmenpolitik öffentlich Stellung. Wir geben Impulse zur Verbesserung der Firmenkultur, zur betrieblichen Altersversorgung und Vermögensbildung. Selbstverständlich wird die Vereinsarbeit ausschließlich ehrenamtlich geleistet.

Was Sie tun können

Bitte unterstützen Sie unsere gemeinsamen Anliegen, indem Sie uns zur Wahrnehmung Ihrer Aktienstimmrechte bei den Hauptversammlungen der Siemens AG bevollmächtigen. Wir freuen uns besonders auch über neue Mitglieder, die frischen Wind in unsere Reihen bringen! Bitte weisen Sie auch in Ihrem Freundes- und Kollegenkreis auf die Möglichkeit hin, Aktienstimmrechte an den Verein von Belegschaftsaktionären in der Siemens AG, e.V. abzutreten.

 

   
© www.UnsereAktien.de

Ist Ihre Webseite konform?